Mittwoch, 29. Juli 2015

Fußball: Landesliga-Aufsteiger Heide Letzlingen startet in die Vorbereitung

Seit Dienstagabend befinden sich auch die Fußballer des FSV Heide Letzlingen in der Vorbereitung auf die neue Saison, denn Co-Trainer Michael Friedrichs bat die Spieler zur ersten lockeren Trainingseinheit.

Heide-Präsident Andreas Lenz (rechts) und Co-Trainer Michael Friedrichs (links) präsentierten mit Andreas Schnecke den bislang einzigen Neuzugang.

Heide-Präsident Andreas Lenz (rechts) und Co-Trainer Michael Friedrichs (links) präsentierten mit Andreas Schnecke den bislang einzigen Neuzugang.

Quelle: Altmarkzeitung

Heide-Coach Dieter Förster weilt derzeit im Urlaub und wird später zur Mannschaft stoßen.

Nach einer starken letzten Saison erkämpften sich die Letzlinger in der Fußball-Landesklasse den Staffelsieg und nahmen auch ihr Aufstiegsrecht wahr. Somit werden die Heide-Kicker in der Spielzeit 2015/2016 in der Landesliga Nord auf Torejagd gehen.

Der größte Teil der Mannschaft war bereits zum Trainingsauftakt vor Ort. Andreas Lenz, Präsident des FSV Heide Letzlingen, konnte zudem einen Neuzugang präsentieren. Andreas Schnecke wechselte vom Kreisoberligisten SV Engersen. „Andreas ist vielseitig einsetzbar und wird den Kader mindestens in der Breite verstärken“, so Lenz.

„In der zurückliegenden Saison hat uns die mannschaftliche Geschlossenheit auf und neben dem Platz ausgezeichnet. Dieses Teamgefüge hat uns so stark gemacht, so dass wir auch zu recht aufgestiegen sind“, blickte der Präsident in seiner Eröffnungsrede noch einmal zurück. „In der Landesliga erwartet uns eine neue Herausforderung. Wichtig ist, dass ihr Spaß habt und auf dem Platz alles gebt“, richtete sich Lenz an die Spieler.

Zum Thema Saisonziel wollte sich der Präsident indes nicht eindeutig äußern. „Wir vom Vorstand werden kein klares Ziel ausgeben. Ich denke aber, dass sich die Mannschaft ein internes Ziel setzt“, machte Lenz deutlich. „In der jüngeren Vergangenheit haben die altmärkischen Aufsteiger die Klasse gehalten. Ich denke, das können wir auch schaffen“.

Damit wird schon deutlich worum es den Letzlingern in erster Linie geht. Als Aufsteiger hat natürlich der Klassenerhalt oberste Priorität. In der Vorbereitung stehen drei Trainingseinheiten pro Woche auf dem Programm, wobei an den Wochenenden bereits Testspiele vereinbart wurden. Los geht es schon am kommenden Sonntag, 19. Juli. Dann nehmen die Letzlinger schon traditionell am Turnier in Klüden teil. Eine Woche später, also am 26. Juli, treten die Heide-Kicker bei Blau-Weiß Neuenhofe an und am darauffolgenden Wochenende reisen die Letzlinger zur SG Eintracht Mechau.

Bevor es dann richtig losging, ergriff auch Co-Trainer Michael Friedrichs noch einmal kurz das Wort. „Wir wollen da anknüpfen, wo wir letzte Saison aufgehört haben. Ziel muss es im Training sein, die Stärken zu stärken und die Schwächen abzustellen“, so Friedrichs.

 

<- Zurück zu: Archiv

Archiv 2008 - 2015

  • Archiv
  • Impressum
  • Kontakt